Umstellung auf IP-Telefonie

Die herkömmliche Festnetztechnologie ist veraltet und stammt aus der Zeit vor dem Internet. Swisscom stellt daher die zukunftsorien
tierte IP-Technologie um. Mit der Umstellung auf IP steht die Fernspeisung der herkömmlichen Telefonleitung mit Strom nicht mehr zur Verfügung.

Es braucht neu zwingend eine Stromversorgung für die IP-Telefonie.

Der Schweizerische Alpwirtschaftliche Verband (SAV) hat deshalb mit Swisscom eine Partnerschaft abgeschlossen, um gemeinsam die Kommunikation an abgelegenen Standorten in der ganzen Schweiz sicherzustellen. Der SAV regelt die Stromversorgung, Swisscom sorgt für die IP-Telefonie.

Alpwirtschaftsbetriebe an abgelegenen Standorten ohne Stromversorgung sind daher dringend gebeten, sich beim SAV zu melden, um Unterstützung bezüglich der Stromversorgung und der Umstellung auf die IP-Telefonie zu beantragen.

Gesuchsformular:
Bitte füllen Sie folgender Fragebogen möglichst vollständig aus. Diese Angaben erleichtern die Behandlung ihres Gesuchs.

Fragebogenformular 

Antragsformular (pdf) auf Bestellung.

Pilotanlage Kiental

Fragen richten Sie an die SAV Geschäftsstelle
Tel: +41 31382 10 10
E-Mail: info@alpwirtschaft.ch