Verband

Der SAV vertritt als gesamtschweizerische Dachorganisation die Interessen der Akteure im Sömmerungsgebiet der Schweiz. Die Sömmerungsgebiete umfassen ein Drittel der landwirtschaftlich genutzten Flächen und werden von rund 7200 Alpbetriebe bewirtschaftet.

Jährlich werden knapp 300’000 Normalstösse auf die Alpen getrieben. Nebst Kühen und Rinder, Ziegen und Pferde verbringen 250’000 Schafte den Sommer auf der Alp. Das Berggebiet, einschliesslich der Sömmerungsgebiete ist Arbeits- und Lebensraum der Bergbevölkerung. Die Bergland und Alpwirtschaft hat eine grosse Bedeutung für die Pflege und den Erhalt der alpinen Kulturlandschaft.