Kategorie | November, 2020

„Trinkwasser“- Initiative bedroht die naturnahe Alpwirtschaft

Als sehr naturnahe Produktionsweise ist die Alpwirtschaft auf den ersten Blick wenig von der Trinkwasser-Initiative betroffen. Aber sie bedrohen diese massiv: Da auch im Tal keine Zusammenarbeit zwischen den Betrieben in den Bereichen Hofdünger und Futter mehr möglich ist, werden auch viele Tierhaltungs-Betriebe aufgeben müssen. Dadurch wird es auch kaum noch Tiere für die Bestossung […]

Hoferalpe, Saas-Balen VS

SAV: Schriftliche Hauptversammlung

Da die Hauptversammlung des Schweizerischen Alpwirtschaftlichen Verbandes (SAV) vom 6. November 2020 coronabedingt abgesagt werden musste, konnten sich die Mitglieder schriftlich zu den Traktanden äussern. Die Unterlagen dazu waren auf der Website zugänglich. Nicht beeinträchtigt durch Corona wird hingegen der Einsatz des SAV zugunsten der Alpwirtschaft in verschiedenen Themenbereichen. Der SAV setzte sich im Jahr […]

Wolf – Erklärungen zur Situation der Alpwirtschaft

Die Rückkehr der Wölfe bedroht die Alpwirtschaft. Jährlich verbringen rund 700‘000 Tiere den Sommer auf der Alp. Aufgrund der exponentiellen Ausbreitung der Wölfe hat sich im Jahr 2020 die Situation enorm zugespitzt: Von vielen Alpen mussten die Tiere wegen vielen Rissen vorzeitig ins Tal getrieben werden. Die neu gebildeten Rudel attackieren auch Rindviehherden. Die Wölfe […]