Das Sömmerungsgebiet nutzen und pflegen

Medienmitteilung Bern, 13. Juli 2017 Mit der Nutzung der weitläufigen Alpweiden leistet die Walliser Alpwirtschaft einen wichtigen Beitrag an die Kulturlandpflege und den Erhalt von lokalen Weidetierrassen. Dieses Kulturgut muss in der Gesamtheit gepflegt und für die Nachwelt erhalten bleiben. Erich von Siebenthal, Präsident des SAV nimmt an der 154. Hauptversammlung in Brig-Glis, Kanton Wallis […]

Werden Alpbetriebe abgehängt?

Der Vorstand des Schweizerischen Alpwirtschaftlichen Verbandes (SAV) appelliert an die Swisscom, die Telefonverbindungen in abgelegene Alpbetriebe auch nach der technologischen Umstellung weiter zu gewährleisten und er zeigt sich besorgt um die kommende Alpsaison – die Risse an Schafen in Ställen und auf Vorweiden erreichen neue Höchstwerte. Lesen Sie mehr ….

SAV Hauptversammlung 2017

Die Hauptversammlung des Schweizerischen Alpwirtschaftlichen Verbandes findet am Freitag 7. Juli 2017 in der Walliser Gemeinde Brig-Glis statt. Im Rahmen der Alpexkursion am Samstag 8. Juli werden Walliser Sömmerungsbetriebe besucht. Traktanden der 154. HV SAV

SAV Wintertagung Ostschweiz 2017

Die Ostschweizer Wintertagung des Schweizerischen Alpwirtschaftlichen Verbandes (SAV) gastiert am 02.März 2017 wiederum im Kanton Graubünden. Erstmals organisiert die neu gegründete SAV Sektion Graubünden den Anlass für Interessierte der Alpwirtschaft aus den Kantonen St. Gallen, beider Appenzell, Glarus und Graubünden zum Thema Verbuschung.   SAV Wintertagung Ostschweiz 2017 Ausschreibung BB 07 02 2017

Das Verordnungspaket 2017 und die Schafrisse im Kanton Tessin beschäftigen SAV Vorstand

Der Vorstand des Schweizerischen Alpwirtschaftlichen Verbands (SAV) hält an seiner Forderung fest, den Schutzstatus des Wolfes zu lockern und die Massnahmen für den Herdenschutz besser abzugelten. Die Streichung der Kurzalpung in der vorliegenden Anhörung zur AP 2018 lehnt der SAV ab. Die Alpwirtschaft ist ein wichtiger Bestandteil der Schweizer Landwirtschaft. Das Direktzahlungssystem muss für regionale […]

Agroscope Sience zur Behandlung von Käsereimilch

In der Herstellung von traditionellen Käsesortenist die Verarbeitung von frischer, möglichst schonend behandelter Milch von grosser Bedeutung. Diese Zielsetzung steht in Konflikt zu wachsenden Anforderungen an die Lebensmittelsicherheit der Produkte. Eine Literaturübersicht befasst sich mit dem Einfluss der Vorbehandlung der Käsereimilch für die Lebensmittelsicherheit und die Qualität gereifter Käse. Agroscope: Behandlung von Käsereimilch

Revision des Jagdgesetzes

Stellungnahme zur Änderung des Bundesgesetzes über die Jagd und den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel Zusammenfassung Stärkung der kantonalen Kompetenzen wird begrüsst. Die Kompetenzen dürfen durch übermässige Vorgaben nicht eingeschränkt werden. Der Schutz des Wolfes muss gesenkt werden. Der SAV lehnt das Konzept der flächendeckenden Ausbreitung von Grossraubtieren ab, welches zu Bewirtschaftungsaufgabe von Sömmerungs- und […]