Resolution: keine Bewirtschaftungsaufgabe wegen Grossraubtiere

Die Schweizer Alpwirtschaft ist von der Ausbreitung der Grossraubtiere massiv betroffen. Die topografischen Voraussetzungen sind meist ungünstig, um ein konfliktfreies Nebeneinander von Grossraubtieren und Nutztieren sicherzustellen. Ein wirkungsvoller Herdenschutz ist nicht auf allen Alpen möglich. Die Alpbewirtschafter sind mit Mehraufwand und Mehrkosten für die Nutzung und Pflege der Sömmerungsgebiete konfrontiert. Nimmt der Aufwand durch die Präsenz von Grossraubtieren zu, führt […]

Schweizer Berghilfe hilft bei Wasserknappheit auf den Alpen

Die anhaltende Trockenheit in der Schweiz bringt die Alpwirtschaft in grosse Bedrängnis. Die Schweizer Berghilfe hat auf den Notstand reagiert und einen ausserordentlichen Unterstützungsbetrag von CHF 500’000 für Wassertransporte gesprochen. Damit sollen Mensch und Tier im Sömmerungsgebiet mit Trinkwasser versorgt werden. (Medienmitteilung) Wie sollen Betroffene vorgehen? Alpbewirtschafter, die diese unverhofften Zusatzkosten nicht alleine tragen können, […]

Ausschreibung 18. OLMA Alpkäse-Prämierung

Bereits zum 18. Mal sind Alpkäse-Produzenten aus der ganzen Schweiz eingeladen, ihre besten Qualitätsprodukte für die OLMA Alpkäse-Prämierung einzureichen. Am Freitag, 12. Oktober 2018, findet im Rahmen der 76. OLMA die Auszeichnung der Gewinner statt. Prämiert wird in den fünf Kategorien «Halbhartkäse», «Hartkäse», «Hobelkäse», «Mutschli» und «Schaf-/Ziegenkäse». Die Preissumme beträgt 20’000 Franken. Die detaillierten Teilnahmebedingungen mit Anmeldetalon […]

29. internationale Almwirtschaftstagung (IAT) in Oberbayern

Der Almwirtschaftliche Verein Oberbayern organisiert in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Holzkirchen die 29. IAT in Garmisch – Partenkirchen vom 11. bis 13. Juli 2018. Anmeldung und weitere Informationen: Marianne Eberhard, Almwirtschaftlicher Verein Oberbayern, www.almwirtschaft.net almwirtschaft@avo.bayern.de, Tel. +49-8024-4604445. Programm und Anmeldeformular  

Stabile Rahmenbedingungen für die Alpwirtschaft

Der SAV Vorstand ist besorgt über die vorgeschlagene Marschrichtung des Bundes, die er in der Gesamtschau zur Landwirtschaft vorstellt. Ein Grenzschutzabbau forciert den Strukturwandel mit unabsehbaren Folgen für die Landwirtschaft. Die Alpwirtschaft braucht wie die übrige Landwirtschaft stabile und verlässliche Rahmenbedingungen für eine massvolle Weiterentwicklung. MM SAV Vorstand November 2017  

17. OLMA Alpkäse-Prämierung

17. OLMA Alpkäse-Prämierung – Einladung zur Teilnahme Alpkäse bietet einzigartigen Genuss, der mit Kultur und Tradition verbunden ist. Alle Produzenten von Alpkäse sind herzlich eingeladen, ihre Produkte in den fünf Kategorien «Halbhartkäse», «Hartkäse», «Hobelkäse», «Mutschli» und «Schaf-/ Ziegenkäse» für die OLMA Alpkäse-Prämierung einzureichen. Anmeldeschluss ist am Donnerstag, 31. August 2017. Die Präsentation der Gewinner findet am […]