WhatsApp Image 2020-09-08 at 07.22.33

Wolf: Alpwirtschaft in akuter Not, schnelles Handeln nötig

Der Alpsommer 2021 ist mit Verspätung gestartet. Doch kaum sind die Tiere aufgealpt, sind fast täglich Risse zu vermelden. Mehrere Alpen in den Kantonen Graubünden und Wallis mussten bereits wieder geleert werden. In vielen anderen Regionen der Schweiz wissen die Älpler und Tierbesitzer nicht mehr wie weiter, um das Leiden ihrer Tiere zu verhindern. Der […]

Stellungnahme zum Verordnungspaket Absenkpfad

Der SAV ist grundsätzlich mit Massnahmen zur eduktion von Pflanzenschutzmitteln und Biozidprodukten (BP) in der Umwelt einverstanden. Der SAV setzte sich gegen die Trinkwasser- und auch die Pestizidinitiative ein. Die Parlamentarische Initiative soll demgegenüber einen umsetzbaren Kompromiss darstellen Leider ist aber bei verschiedenen Massnahmen der Zusammenhang zu den Forderungen im Parlament nicht klar ersichtlich, speziell […]

Beitragsbild

Wolfspräsenz fordert verstärkte Zusammenarbeit von Tourismus und Landwirtschaft

Mit dem Beginn der Weide- und Alpsaison freuen sich die Berggebiete auch über viele Gäste in der Schweizer Bergwelt. Angesichts der steigenden Wolfspräsenz sind sowohl die Alp- und Berglandwirtschaft als auch der Tourismus mit verstärkten Herdenschutzmassnahmen konfrontiert. Die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete SAB, der Schweizerische Alpwirtschaftliche Verband SAV und der Schweizer Bauernverband SBV haben […]

Stellungnahme des SAV zum indirekten Gegenvorschlag zur Biodiversitätsinitiative

Stellungnahme des SAV zum indirekten Gegenvorschlag des Bundes zur Biodiversitätsinitiative. Der SAV unterstützt grundsätzlich die Idee eines indirekten Gegenvorschlag, damit die Alpwirtschaft weiterhin ihren Beitrag an Biodiversität und Baukultur leisten kann, braucht es jedoch deutliche Anpassungen. Damit die unterschiedlichen Lebensräume und die Baukultur im Sömmerungsgebiet bestehen bleiben, muss zudem der Wolfsbestand zwingend besser reguliert werden […]

Stellungnahme Anpassungen Tierarzneimittelverordnung

Für die Alpwirtschaft und die Berglandwirtschaft sind insbesondere das Abgeben von Tierarzneimitteln auf Vorrat von Bedeutung. Dies ist nötig, um die Tiergesundheit zu gewährleisten, wenn eine Betreuung/Anreise durch den Arzt in nützlicher Frist nicht möglich oder sinnvoll ist. Stellungnahmen des SAV (pdf)

Stellungnahme Teilrevision Jagdverordnung

Stellungnahme des SAV zur Teilrevision der Jagdverordnung. Der SAV unterstützt diese, es braucht jedoch in verschiedenen Aspekten Anpassungen, damit eine Koexistenz zwischen Alpwirtschaft und Wolf möglich ist bzw. in Zukunft sein wird. Stellungnahme SAV (pdf)

Kuh auf Alp im Wallis

Medienmitteilung: Agrarinitiativen bedrohen die naturnahe Alpwirtschaft

Überraschende Auswirkungen der Agrarinitiativen: Gefährdung der naturnahen Alpwirtschaft Als sehr naturnahe Produktionsweise scheint die Alpwirtschaft auf den ersten Blick wenig von der Trinkwasser- und Pestizidfrei- Initiative betroffen zu sein. In der Realität gefährden die Bestimmungen der Initiativen in Bezug auf das Futter und die Pflanzenschutzmittel die Berg- und Sömmerungsbetriebe massiv, weil sie sinnvolle Kreisläufe und […]

Frühlings-Newsletter

Lesen Sie den neuen Newsletter des SAV. Er greift unter anderem folgende Themen auf: Informationen aus dem VorstandJahresbericht 2021Neue Dialogplattform Weidewirtschaft/ WolfInitiativen – Gefährlich für die AlpwirtschaftÄnderungen Strukturverbesserungen Resultate der Beratungs-Umfrage des SAV und Agrideaetc.

SONY DSC

Strukturverbesserungen ab 2021: Chancen für die Alpwirtschaft

Ab dem 1. Januar 2021 sind Änderungen im Bereich der Strukturverbesserungen in Kraft getreten, welche den steigenden Anforderungen im Bereich Infrastruktur in den Sömmerungsgebieten Rechnung tragen. Der Schweizerische Alpwirtschaftliche Verband (SAV) begrüsst diese Anpassungen zur Stärkung der Alpwirtschaft. Er ruft die Alpwirtschaft und die Kantone auf, von diesen Verbesserungen Gebrauch zu machen, um die Grundlagen […]