Beitragsbild

Wolfspräsenz fordert verstärkte Zusammenarbeit von Tourismus und Landwirtschaft

Mit dem Beginn der Weide- und Alpsaison freuen sich die Berggebiete auch über viele Gäste in der Schweizer Bergwelt. Angesichts der steigenden Wolfspräsenz sind sowohl die Alp- und Berglandwirtschaft als auch der Tourismus mit verstärkten Herdenschutzmassnahmen konfrontiert. Die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete SAB, der Schweizerische Alpwirtschaftliche Verband SAV und der Schweizer Bauernverband SBV haben […]

Stellungnahme Teilrevision Jagdverordnung

Stellungnahme des SAV zur Teilrevision der Jagdverordnung. Der SAV unterstützt diese, es braucht jedoch in verschiedenen Aspekten Anpassungen, damit eine Koexistenz zwischen Alpwirtschaft und Wolf möglich ist bzw. in Zukunft sein wird. Stellungnahme SAV (pdf)

Kuh auf Alp im Wallis

Medienmitteilung: Agrarinitiativen bedrohen die naturnahe Alpwirtschaft

Überraschende Auswirkungen der Agrarinitiativen: Gefährdung der naturnahen Alpwirtschaft Als sehr naturnahe Produktionsweise scheint die Alpwirtschaft auf den ersten Blick wenig von der Trinkwasser- und Pestizidfrei- Initiative betroffen zu sein. In der Realität gefährden die Bestimmungen der Initiativen in Bezug auf das Futter und die Pflanzenschutzmittel die Berg- und Sömmerungsbetriebe massiv, weil sie sinnvolle Kreisläufe und […]

Frühlings-Newsletter

Lesen Sie den neuen Newsletter des SAV. Er greift unter anderem folgende Themen auf: Informationen aus dem VorstandJahresbericht 2021Neue Dialogplattform Weidewirtschaft/ WolfInitiativen – Gefährlich für die AlpwirtschaftÄnderungen Strukturverbesserungen Resultate der Beratungs-Umfrage des SAV und Agrideaetc.

SONY DSC

Strukturverbesserungen ab 2021: Chancen für die Alpwirtschaft

Ab dem 1. Januar 2021 sind Änderungen im Bereich der Strukturverbesserungen in Kraft getreten, welche den steigenden Anforderungen im Bereich Infrastruktur in den Sömmerungsgebieten Rechnung tragen. Der Schweizerische Alpwirtschaftliche Verband (SAV) begrüsst diese Anpassungen zur Stärkung der Alpwirtschaft. Er ruft die Alpwirtschaft und die Kantone auf, von diesen Verbesserungen Gebrauch zu machen, um die Grundlagen […]

Umfrage-Resultate: «Wissenstransfer in der Alpwirtschaft»

Im Jahr 2020 hat der SAV zusammen mit Agridea eine Online-Umfrage durchgeführt, um den Bedarf an Hilfsmittel und Wissenstransfer im Bereich Alpwirtschaft zu identifizieren. Die Resultate zeigen, dass eine zentrale Informationsplattform erwünscht ist und die Themen Herdenschutz, Weidepflege, Agrarpolitik, Tourismus sowie Alppersonal am meisten interessieren. Komplexere Themen wie Alpstrategien erfordern eher eine persönliche Beratung. Die […]

Newsletter Dezember

Lesen Sie den aktuellen Newsletter des SAV. Er greift unter anderem folgende Themen auf: Informationen aus dem VorstandSchriftliche HV 2020Wolf – Wie weiter? Initiativen – Gefährlich für die AlpwirtschaftKalkulations-Hilfsmittel für den Verkaufspreis von AlpkäseVerbuschung – Bekämpfung rechtzeitig planen, Einsatz von Freiwilligen, etc.

Hoferalpe, Saas-Balen VS

SAV: Schriftliche Hauptversammlung

Da die Hauptversammlung des Schweizerischen Alpwirtschaftlichen Verbandes (SAV) vom 6. November 2020 coronabedingt abgesagt werden musste, konnten sich die Mitglieder schriftlich zu den Traktanden äussern. Die Unterlagen dazu waren auf der Website zugänglich. Nicht beeinträchtigt durch Corona wird hingegen der Einsatz des SAV zugunsten der Alpwirtschaft in verschiedenen Themenbereichen. Der SAV setzte sich im Jahr […]

Wolf – Erklärungen zur Situation der Alpwirtschaft

Die Rückkehr der Wölfe bedroht die Alpwirtschaft. Jährlich verbringen rund 700‘000 Tiere den Sommer auf der Alp. Aufgrund der exponentiellen Ausbreitung der Wölfe hat sich im Jahr 2020 die Situation enorm zugespitzt: Von vielen Alpen mussten die Tiere wegen vielen Rissen vorzeitig ins Tal getrieben werden. Die neu gebildeten Rudel attackieren auch Rindviehherden. Die Wölfe […]